+49 (0) 38293 8480
zu verkaufen

Lorbas - MBK 13

Dieser Schiffstyp war seinerzeit ein vielseitiges Kontroll- und Schleppboot sowie Begleit-, Schul-, Ausbildungs- und Sicherungsfahrzeug, auch unter der Bezeichnung Motorausbildungsboot MAB-14 bekannt. Die Schiffe wurden nach den Richtlinien der DSRK (Deutsche Schiffsrevision und Klassifikation) der ehemaligen DDR errichtet, hatten den Status und die Ausrüstung von Berufsschiffen und wurden individuell im militärischen und zivilen Bereich auf Binnengewässern und im küstennahen Bereich eingesetzt. So gibt es z.B. drei separat geschottete Bereiche im Schiffskörper, die auch einzeln über eine zentrale Lenzpumpe im Leckfall entwässert werden können. 


Bei dem jetzigen Sportboot LORBAS handelt es sich ursprünglich um einen Serienbau der ehemaligen Yachtwerft Berlin-Köpenick, eine Barkasse MBK 13 aus dem Jahr 1979. Von diesem Schiffstyp wurden insgesamt etwa 70 Stück hergestellt. Unter Beibehaltung der grundsätzlichen Konturen wurde die Barkasse am Heck verlängert und zum Sportboot umgebaut. Eine ausführliche Werksdokumentation ist vorhanden. Heute ist bei der Nutzung als privates Sportboot von besonderem Vorteil, dass es sich bei diesem Schiff eigentlich um eine „ Dreiraumwohnung auf dem Wasser“ mit 2 Schlafräumen, separatem Pantrybereich, Bad, kombiniertem Aufenthalts- und Bootsführungsbereich und allem notwendigen Komfort für lange Urlaubsreisen handelt. Der Verbrauch des originalen V6 Dieselmotors ist sehr moderat (bei Normalfahrt ca. 7 l / h). So kann man etwa mit einer halben Tankfüllung von der Ostsee (Wismar) sehr gut Berlin erreichen. 


Weitere Informationen und Details können Sie dem nachfolgenden Bericht des Sachverständigen entnehmen. Den Verkäufer können Sie direkt unter der Nummer 0172 - 320 49 20 telefonisch erreichen.


Verfügbarkeit prüfen