+49 (0) 38293 8480

Der Reiterhof Böldt

Zum südöstlich vom Bootshafen gelegenen traditionsreichen Fulgenhof gehört der gleichnamige Reiterhof Böldt. Er hat die stattliche Größe von 67 Hektar, wovon 45 Hektar als Wiesen und Weideland gelten und ein ideales Gelände für die Haltung von Pferden darstellen. Nicht nur eine moderne Reithalle mit den Ausmaßen von 20 X 40 Metern, ein Paddock von 15 x 30 Metern, geräumige Boxen und Gruppenställe zeichnen ihn aus, sondern vor allem die fachmännische Betreuung der Pferde und Ponys durch Patricia von Mirbach und Hans-Jürgen Böldt. Beide sind leidenschaftliche und erfolgreiche Pferde- und Ponyzüchter. Pferdewirtschaftsmeister Böldt blickt mit Stolz auf seine Mecklenburger Warmblutzucht, und Frau von Mirchbachs Zucht der Deutschen Reitponys beeindruckt die Fachwelt. Die beiden lizensierten und erfahrenen Trainer und Reitlehrer bieten interessierten Erwachsenen und Kindern Einzel- oder Gruppenunterricht für Reiten und Longieren im Freien oder in der Halle an. Dafür stehen vier Schulpferde und vier Schulponys, auf eigenem Hof geboren, aufgewachsen und ausgebildet, zur Verfügung. Gäste, die im erholsamen Urlaub ihr Pferd mit sich führen, finden nach Absprache für ihr Tier auf dem Gehöft eine vorzügliche Bleibe, und außerdem ist die Möglichkeit eines Ausrittes vom Hof bis zum Heiligendammer Wald gegeben. Der Weg führt entlang der weitgestreckten Felder mit Blick auf die die Kühlung, teilweise auf die Ostsee und auf den Molli, jener Kleinbahn, die Kühlungsborn mit der Kreisstadt Bad Doberan verbindet. In den Schulferien sind die Reitstunden besonders begehrt und man ist gut beraten, deshalb die Termine für ein Erlebnis auf dem Reiterhof einige Tage vorher telefonisch mit den Besitzern abzustimmen.


Verfügbarkeit prüfen