+49 (0) 38293 8480
Made in Kühlungsborn

Dufte Ideen aus dem Aparthotel Am Weststrand

Ein Gespräch mit dem Geschäftsführer Jörg Schlottke.

Wie und wann ist dieses Projekt entstanden?

Ende des Jahres 2020 wurde klar, dass wir für längere Zeit keine Urlauber mehr empfangen können. Ich wollte diese schwierige Zeit nicht einfach nur so verstreichen lassen, sondern etwas schaffen. Für einen Aha-Effekt, wenn unsere Gäste wieder hier sein können: Am Weststrand hat wieder etwas Neues, in diesem Fall ein Souvenir oder Geschenk zum Mitnehmen für Zuhause. Es gab regelmäßig die Nachfrage nach solchen Ideen, mit denen man zuhause z. B. Freunde oder Nachbarn beschenken kann, die während des Urlaubes auf die Wohnung aufgepasst haben. Ein neues individuelles Mitbringsel, welches man nicht überall bekommt. Das war die eine Grundsatzidee - verbunden mit dem Wunsch, die vergangenen Monate sinnvoll zu nutzen.

Der zweite Grund war: Wenn eine so lange „Zwangspause“ ansteht, ist es natürlich auch wichtig, Mitarbeitern noch einen anderen Sinn zu geben als nur zuhause abzuwarten. Ein Monat oder zwei sind noch schön, aber irgendwann ändert sich das. Irgendwie wollte ich ihnen eine Beschäftigung geben, und das auf freiwilliger Basis. Jetzt hatten wir diese Zeit, um Ideen zu entwickeln und selbst in die Tat umzusetzen. Wir konnten produzieren und vorbereiten, so dass wir gut  für den Sommer aufgestellt sind, wenn wir wieder etwas anderes zu tun haben.


Ging es relativ schnell um das Thema Kerzen? 

Es sollte ein Produkt sein, das kein Mindesthaltbarkeitsdatum hat und somit länger lagerfähig ist. Lebensmittel sind ja in der Regel nur ein paar Monate verwendbar. Es sollte sich andererseits aber auch verbrauchen und dazu noch zur Handschrift vom Aparthotel Am Weststrand passen. Und so tauchte irgendwann diese Kerzenidee auf. Dann habe ich weiter recherchiert, Kerzen gibt es ja schließlich schon in einer großen Auswahl.

Ich wollte es etwas anders machen und bin auf das Thema Kerzensand in Duftform gestoßen. Ich habe es einfach ausprobiert – und dann ging es mit der Kreativität automatisch immer weiter. Als ich die ersten Produkte zeigen konnte, waren auch die Mitarbeiter begeistert. Letztlich wurden es immer mehr Ideen.


Man kann fertige Kerzen auswählen oder aber selbst mitgestalten? 

Ganz genau. Kreativität ist wichtig dabei, und ich wollte diese Kreativität ein Stück weit bei unseren Gästen lassen. Wir geben den Inhalt und die Grundideen, mit denen man seine Duftkerzen dann selbst herstellen kann. Das Prinzip kurz erklärt: Kerzensand im Beutel ist der Grundstoff, dazu ein Glas bzw. anderes Gefäß und den Docht fixieren - fertig. Außerdem gibt es unsere eigenen Weststrand Duftkerzen: komplett im Glas mit Korkverschluss und Verpackung, oder auch gegossen im Set. Bis jetzt funktioniert dieses Konzept ganz gut. Viele Gäste sind neugierig und es kam sogar schon ein Geschenkartikelvertrieb auf uns zu, der unsere Kerzen in seinem Geschenkset aufnimmt. Spannend also auch für uns, wie das Ganze weitergeht. Inzwischen sind die Weststrand Duftkerzen überall im Aparthotel präsent, z.B. auf den Tischen der Sommerterrasse mit dem Citronella-Duft zum Schutz vor unwillkommenen Insekten.


Kerzenwelt
Kerzen haben eine weitreichende Tradition und sind schon sehr lange nützliche Begleiter der…
Duftkerzen
Wir riechen ein Parfüm, atmen einen Duft in der Natur, kochen mit einem Gewürz und denken…
Kerzensand
Gestalten Sie auf die einfachste Art Ihre eigenen Duftkerzen mit unserem farbenfrohen Kerzensand
Verfügbarkeit prüfen