+49 (0) 38293 8480

Im Interview mit Katja Schlottke

Wie kann ich Körper, Geist und Seele in Einklang bringen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Katja Schlottke. Die gebürtige Rostockerin hat sich bereits früh mit den Themen Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden bis ins hohe Alter auseinander gesetzt. Als Kind begann sie mit dem Leistungssport und besonders das Wasserspringen und die Sportakrobatik zählten zu ihren Leidenschaften. Später rückte das Interesse an gesundheitlichen und medizinischen Themen in den Vordergrund, sodass Frau Schlottke eine Ausbildung zur examinierten Krankenschwester absolvierte. Sie liebte ihren Beruf und die Möglichkeit, kranke Menschen zu unterstützen. „Doch mir fehlte etwas in meinem Beruf“, sagt Katja Schlottke. Sie wollte sich noch intensiver und ganzheitlicher mit dem Thema Gesundheit beschäftigen. Und so entschied sie sich schließlich 2012 für einen Neuanfang. 

Sie beendete ihre Tätigkeit als Krankenschwester und widmet sich seitdem der Frage „wie wir unseren Geist mit auf die Reise nehmen können“. Sie nahm an diversen Fort- und Weiterbildungen teil, sodass sie heute als ausgebildete Hypnosetherapeutin, Fastenleiterin, Ernährungsberaterin, lizensierte Aerobic Trainerin und als Personaltrainerin aktiv ist. 

Im Jahr 2015 fand Frau Schlottke im Am Weststrand Aparthotel Kühlungsborn ein geeignetes Partnerhotel, wo sie seither ihre gesundheitlichen Angebote unter dem Namen kvia anbietet. Der Name setzt sich zusammen aus K für Katja und via, aus dem Lateinischen, für Weg. Kvia – die Reise in ein gesünderes Leben.

Stress und Überforderung, aber auch ungesunde Ernährung und besonders der hohe Zuckerkonsum sind häufige Probleme in unserer heutigen Gesellschaft. Katja Schlottke möchte daher einen bewussten Lebensstil vermitteln sowie die Liebe zum Leben und zu sich selbst. „Eine wunderbare Möglichkeit zur positiven Änderung des Lebensstils bietet zum Beispiel das Fasten“. Sie bietet das Heilfasten nach Dr. Otto Buchinger an, der im Jahr 1920 die erste Heilfastenklinik Deutschlands eröffnete. Es handelt sich hierbei um eine Trinkkur auf der Basis von Gemüsebrühen, Säften und Tees. Sie empfiehlt diese Methode, weil der Verdauungstrakt für eine bestimmte Zeit „Urlaub“ hat. „Fasten wirkt wie ein heilsamer Schock auf den Körper und es werden spezielle Reinigungsmechanismen angeregt.“, so Frau Schlottke.

Die Fasten-Programme bei der Inhaberin von kvia gehen über die reine Trinkkur hinaus und so kombiniert sie das Fasten mit Bewegung, Ruhe und Besinnung. Besonders die kleinen Bewegungseinheiten spielen eine wichtige Rolle, um die Muskeln zu erhalten und den Kreislauf zu stabilisieren. „Und wo kann man diese Erfahrung besser erleben als am Meer?“ Dank des Strandes und des Stadtwaldes, gibt es in Kühlungsborn vielfältige Möglichkeiten für wohltuende Bewegung an der frischen Luft. So erkundet die Fastenleiterin jeden Tag zusammen mit der Gruppe „was die Natur zu bieten hat“. Auch Zeit für Entspannung darf nicht fehlen: Meditation und Gesprächsrunden in der Gruppe helfen beim Abschalten und die Gleichgesinnten können sich untereinander austauschen. Und so wie jeder Mensch einzigartig ist, so können auch unsere Empfindungen ganz unterschiedlich sein. Daher bietet Katja Schlottke während der Fastenkur eine individuelle Befindlichkeits- und Gesundheitskontrolle an.

Die Fastenkuren bei kvia finden von September bis April statt und können für einen Zeitraum von fünf oder sieben Tagen gebucht werden. Die Gruppen umfassen mindestens drei bis maximal zehn Teilnehmer. Das Fasten fällt in Gemeinschaft leichter und macht zudem auch mehr Spaß. Aber die Gruppe muss auch überschaubar bleiben, damit die sehr individuelle und kompetente Betreuung durch Katja Schlottke möglich ist. Das Alter der Fastenteilnehmer schwankt zwischen 18 und 81 Jahren. Insgesamt nehmen zwar mehr Frauen als Männer am Fasten teil, doch seit einiger Zeit ist auch bei Männern ein positiver Trend hin zum Fasten zu erkennen, da sie sich immer mehr mit ihrer Gesundheit und ihrem Körper auseinandersetzen.

Die Teilnehmer entscheiden sich aus vielen unterschiedlichen Beweggründen für das Heilfasten. Neben der Gewichtsreduktion steht bei vielen Teilnehmern auch der Aspekt der Entgiftung im Vordergrund und die Möglichkeit, sich aktiv und bewusst mit der eigenen Gesundheit und dem eigenen Wohlbefinden auseinandersetzen zu können. „Es ist wie eine Art Reset-Knopf beim Computer – ein Neustart“, so die Inhaberin von kvia. Fernab vom stressigen Alltag werden Körper, Seele und Geist wieder in Einklang gebracht. Für einige Gäste ist es zu einem festen Ritual geworden, jedes Jahr zum Fasten nach Kühlungsborn zu kommen. Unter den Fastengästen sind zum Teil enge Freundschaften entstanden und so treffen sich viele Teilnehmer bewusst oder manchmal auch zufällig nach ein, zwei Jahren zum Fasten im Aparthotel Am Weststrand wieder. „Bis jetzt hat noch kein Teilnehmer das Fasten vorzeitig beendet“, sagt Frau Schlottke.

Um das Angebot zum Thema Gesundheit abzurunden, findet man bei kvia neben dem Heilfasten auch Hypnose, Gesundheitscoaching, Nadelloser Akupunktur, Meditation, Personal Training und Ernährungsberatung. Die Inhaberin betont wie wichtig es sei, sich in seiner eigenen Haut wohlzufühlen. Doch das umfassende Angebot gilt nicht nur für Hotelgäste, auch Gäste von außerhalb können ihr Angebot in Anspruch nehmen. Zukünftig möchte sie für alle Interessierten wöchentlich einen Workshop zu dem Thema „Wie kann ich Körper, Geist und Seele in Einklang bringen?“ anbieten. Und auch die Mitarbeiter und Kollegen von Katja Schlottke vertrauen auf ihren Rat und nehmen ihre Angebote gerne in Anspruch. Bei körperlichem Unwohlbefinden schätzen sie die kleinen Tipps und Bausteine sehr, sodass ein Gang zum Arzt oftmals nicht mehr nötig ist.

Zufrieden blickt Frau Schlottke auf ihren bisherigen Weg zurück und freut sich die Menschen in ein stressreduzierteres, bewusstes und damit gesünderes Leben zu begleiten.

(Quelle: Strandgut Magazin der Touristik Service Kühlungborn GmbH)


Sie fasten nach Buchinger und unter professioneller Betreuung der Fastenleiterin Katja.
Zitronensaft in einem Glas heißem Wasser ist mein Wachmacher-Geheimtipp. (22. Oktober 2017)
Die Fastengruppen bestehen aus mindesten 3 und maximal 10 Fastenkurgäste.
Verfügbarkeit prüfen